BG8028 Zwei Sommer, vier Leben, ein Herzschlag!

Wie viel Mut braucht es zu fühlen? Wie viel Kraft, um zu bewahren? Und wie viel Liebe, um zu verzeihen?

Paul will beim Wandern durch die italienische Pampa einiges vergessen – vor allem Jonas, seinen ehemals besten Freund. Jonas, der ihn heimlich durch ein Video geoutet hat. Wenigstens lenkt ihn seine 80-jährige Begleiterin mit einer Geschichte ab …

Sommer 1957: Helmut und Enzo lernen sich kennen – und lieben. Einen Sommer kämpft Helmut, der eigentlich verlobt ist, mit diesen schrecklich-schönen Gefühlen. Dann endet alles mit einer Katastrophe: Verhaftungen nach dem § 175 und einem Fehler, den Helmut sich nicht verzeihen kann …

Heute stellen wir ihnen den kürzlich erschienen Jugendroman „Mut. Machen. Liebe.“ Von Hansjörg Nessensohn vor.

Hansjörg Nessensohn wuchs in Meckenbeuren am Bodensee auf. Nach Abitur und Zivildienst studierte er Medienwissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau. Ein Praktikum bei der TV-Serie Verbotene Liebe machte die wissenschaftlichen Ambitionen jedoch zunichte. Seit 2004 arbeitet Nessensohn als Texter, Autor und Drehbuchautor für unterschiedliche Firmen und Formate.

2019 erschien sein Jugendbuchdebüt „Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter“.

Sowohl für sein Debüt als auch für seinen zweiten Roman „Delete me – Deine Geheimnisse leben weiter“ erhielt er von der Film- und Medienstiftung NRW eine Drehbuchförderung. Ebendieser Roman war auch für den Glauser-Preis in der Kategorie Jugendkrimi 2021 nominiert.

Hansjörg Nessensohn lebt in Köln, wo wir ihn auch für unser Autorengespräch erreicht haben.

Bild Hansjörg Nessensohn Copyright Ruven Breuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code