Roman

»Meeresschwester« Carolin Schairer

Lisa ist elf Jahre alt, als sie ihre Eltern und die ältere Schwester Lea kennenlernt. Es sind Deutsche. Doch das Mädchen kennt diese Sprache nicht. Kein Wunder – lange Zeit sprach sie nur Italienisch. Mit anderen Eltern. Sie boten ein schönes Leben, Lisa fühlte sich geliebt und genoss viel Freiheit auf einem Schiff, mit dem die Familie übers Meer segelte. Bis die Sache auffliegt … und Licht in einen Entführungsfall kommt.
Carolin Schairer schreibt lesbische Liebesromane und Krimis. Mittlerweile hat sie eine beachtliche Zahl von Büchern veröffentlicht.
In ihrem neuen Roman zeigt sich die lesbische Autorin aus Wien einmal von einer ganz anderen Seite – sie erzählt in »Meeresschwester« die Geschichte von zwei Schwestern, die sich gar nicht kennen, und von Eltern mit einem ihnen fremd gewordenen Kind.

Read More

»Erwachsen« Jasper Nicolaisen

Jasper Nicolaisen fotografiert von Peter Supp Als sein Ehemann bei einem Autounfall stirbt, stellt Thomas sein ganzes Leben infrage. Redet er als Agenturleiter den ganzen Tag bloß dummes Zeug? Hat er mit seinem Vater in der Kindheit wirklich einen Vampir gesehen? Und war er vielleicht schon immer bisexuell? Zu allem Überfluss muss Thomas’ Sohn gerade…

Read More

»Lass uns hier verschwinden« Julian Mars

Julian Mars ist ein junger deutscher Schriftsteller, der in Berlin lebt und in Wien sein zweites Buch vorgestellt hat. »Lass uns von hier verschwinden« ist der Titel dieses Romans. Wenngleich es eine eigenständige Geschichte ist, ist es die Fortsetzung seines vor drei Jahren erschienen Buchs »Jetzt sind wir jung«. Beide Bücher setzen sich mit dem…

Read More